Rückschau

Ein Nachmittag mit Pettersson und Findus

Zum Vorlesenachmittag der Kinderbibliothek am 20.03.2017 kamen 22 Kinder um sich Geschichten und Schnurren von Pettersson und seinem Kater Findus anzuhören.

Studentin Linda Rühle von der HTWK Leipzig vermittelte den Kindern auf kurzweilige und unterhaltsame Art und Weise die lustigen Geschichten und Streiche.

Winter zaubert alles weiß

Am 23.02.17 waren die Kinder vom DRK-Hort Sonnenschein zu Gast in der Stadtbibliothek. Die Veranstaltung hieß „Winter zaubert alles weiß“, doch draußen regnete es. Trotzdem hatten alle viel Spaß bei Scherzfragen, Rätseln und Zungenbrechern. Passend  zum Regenwetter bildete die Geschichte „Frau Holle hat Urlaub“ den Abschluß eines vergnüglichen Vormittages.

Wer ist bekannt im Märchenland

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

Am 21.02.17 fand in der Stadtbibliothek Wurzen eine Ferienveranstaltung für Schüler der 3./4. Klassen zum Thema Märchen statt. Die Kinder des DRK-Hort Sonnenschein hatten viel Spaß mit den Märchenrätseln und –liedern und lauschten gespannt dem Märchen der Brüder Grimm „Spindel, Weberschiffchen und Nadel“. Im Anschluss war noch etwas Zeit zum Schmökern in anderen Kinderbüchern.

 

Carmen Maja Antoni - zu Gast in der Stadtbibliothek

Ein rundum schöner Abend ging am 03.11.2016 in der Stadtbibliothek Wurzen viel zu schnell vorbei. Die Schauspielerin Carmen Maja Antoni las aus ihrer Biografie „Im Leben gibt es keine Proben“. Die gebürtige Berlinerin ist vor allem durch die Verkörperung bodenständiger, skurriler und humorvoller Typen im Film dem Publikum präsent. Als langjähriges Mitglied des Berliner Ensembles gelang ihr auch nach der Zusammenfügung von BRD und DDR – sie hasst das Wort ‚Wende’ – ein nahtloser beruflicher Übergang sowohl am Theater als auch beim Film. Völlig uneitel, immer mit einem Augenzwinkern und authentisch beantwortete Carmen Maja Antoni im zweiten Teil des Abends die Fragen der Zuhörer. Das Publikum dankte es ihr mit voller Aufmerksamkeit und viel Beifall. Selten kommt dieses Gefühl des uneingeschränkten Einvernehmens, Vertrauens und Verstehens zwischen Künstler und Publikum zustande – an diesem Abend war es so. Danke Frau Antoni und Dank an das interessierte und zahlreich erschienene Publikum.

 


Seepferdchen basteln zur Rallye2Ringel


 

 

 

 

 

 

 

 

Am Sonntag, dem 31.07.16 startete in Wurzen die Ringelnatzrallye. Eine Station war hinter dem Alten Rathaus, wo die Mitarbeiter der Stadtbibliothek mit vielen Kindern und Eltern Seepferdchen in Gedenken an Ringelnatz gebastelt haben. Die Kinder hatten sehr viel Freude und gingen mit einer ringelnatzischen Erinnerung nach Hause.

 

 

 

Vorlesenachmittag Mutmach-Geschichten


Passend zum nächste Woche stattfindenden Filmfest "LeoLiese" lautete das Motto des Vorlesenachmittages am 23.05. 'Mutmachgeschichten'. Die Kinder lauschten gespannt den Erzählungen unserer Lesepatin,in denen es darum ging Ängste zu überwinden und sich zu trauen. Die Kinder hatten viel Spaß und freuen sich schon auf das nächste Mal.

Literatur à la carte mit Annelie Wendeberg

Die Lesung am Donnerstag, dem 14.04.16 in der Stadtbibliothek mit kulinarischem 3-Gänge-Menü, war ein voller Erfolg. Autorin Annelie Wendeberg, die in der Nähe von Grimma lebt, entführte uns in die Welt des alten Londons zur Zeit von Sherlock Holmes.

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 01.03.16 besuchten uns die Schüler der Klasse 5c des Magnus-Gottfried-Lichtwer-Gymnasiums. Sie lauschten gespannt den Schöpfungsmythen und Heldensagen vergangener Zeiten und bekamen Hannes Hüttners Buch „Herakles“ vorgestellt. Danach gab es noch eine Bibliothekseinführung. Eine schöne Veranstaltung, die den Schülern viel Freude bereitete.

 


 

Am 24.10.15 fand in der Stadtbibliothek eine Nutzerschulung zum Thema Onleihe statt. Diesen kostenlosen Service für angemeldete Bibliotheksnutzer bietet die Bibliothek seit dem 26.10.15 an. Interessierte Leser konnten einen Einblick in den digitalen Bestand der Onleihe erlangen, wurden über geeignete Geräte informiert und erhielten Antworten auf offene Fragen.


 

Am 23.09. fand im Schweizergarten Wurzen die Autorenlesung von Stefan Gemmel aus seinem Werk "Im Zeichen de Zauberkugel - Das Abenteuer beginnt" statt. Die über 230 Zuhörer waren Schüler der Wurzener Grundschulen "An der Sternwarte" und der Diesterweg-Grundschule. Zusammen mit Eva Pfitzner vom Leserattenservice reist der Autor in rund 2 Wochen in die verschiedensten Orte deutschlandweit. In dieser Zeit macht er 80 Lesungen und stellt somit einen neuen Weltrekord auf: Die schnellste Lesereise eines einzelnen Autors in so vielen Orten wie möglich für ein riesiges Publikum. Die Wurzener Schüler waren begeistert und wünschen Stefan Gemmel für diesen Weltrekordversuch alles Gute. Denn wenn der Rekord gelingt, sind sie alle Weltrekordler!
Ein besonderer Dank gilt den Sponsoren aus der Region Griesson de Beukelaer GmbH und der Volks- und Raiffeisenbank Muldental
 

Ferienveranstaltungen in der Bibliothek

Während der Sommerferien finden in unserer Kinderbibliothek viele Veranstaltungen für Kinder der 1.-4. Klassen und Vorschulkinder statt. Unsere Themen reichen von "Astrid Lindgren und ihre Kinderbücher" über "Ferien zu Hause - Was stelle ich an" bis hin zu "Lustige Spielereien mit dem ABC". Egal ob Mädchen oder Jungs, 6 Jahre oder 10 Jahre alt - für jedes Kind ist etwas dabei. So werden die Ferien nicht langweilig. Wenn ihr Lust habt, kommt einfach vorbei - es kostet nur 1€ pro Kind. Wir wünschen allen schöne Ferien!


 

 

Ein Abend zum Wohlfühlen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Donnerstag, dem 07.05.2015, 19.00 Uhr, war es wieder soweit. Zum 13. Mal „Literatur  à la carte“. Diesmal gaben die „Crazy Doctors“ aus Leipzig ihrem Affen Zucker und brachten das Publikum nicht nur zum Tränen lachen, sondern animierten zum Mitmachen und Mitsingen. Die beiden verrückten Doktoren, in Persona Dr. Jürgen Kunz und Dr. Matthias Dietsch, machten ihrem Namen alle Ehre. Ringelnatz und „Ringelnatz jun.“ kamen ebenso zu Wort, wie die „Hirnfusseln“ von Dr. Kunz, angejazztes und mit neuem Text versehenes Volksliedgut, verulkte Schlager und hintersinnige, frivole Texte. Das alles wurde vom Publikum mit viel Beifall und der Bitte zur Wiederholung des Auftritts honoriert. Das 3-Gänge-Menü  wurde von Familie Thomas aus Roitzsch angerichtet und erntete ebenfalls höchstes Lob. Vielen Dank noch mal an alle Beteiligten des gelungenen Abends und besonders an das wunderbare Publikum.


Vorlesewettbewerb in der Stadtbibliothek

 

Am 15.6.2015 fand in der Stadtbibliothek Wurzen der Vorlesewettbewerb der 3. und 4. Klassen der Grundschule "An der Sternwarte" statt. Eine Jury, bestehend aus Lehrern, Eltern und der Kinderbibliothekarin bewertete die Beiträge der Kinder nach Lesekompetenz, Textauswahl und Wiedergabe. Die Sieger durften sich ein Kinderbuch ihrer Wahl aussuchen. 

 


 

Morgen komme ich in die Schule

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Dienstag, dem 19.05.15 waren die Vorschulkinder aus der Kita Spatzennest bei uns in der Bibliothek zu Gast. Gespannt lauschten sie lustigen Geschichten über den Schulanfang, durften ihren ersten Schulranzen auspacken und erzählten selbst von ihren Erwartungen an die Schule.

Es war ein schöner Vormittag und wir wünschen allen Schulanfängern viel Spaß in der 1. Klasse!

 


 

„Ach du liebe Zeit“ – eine Reise durch die Zeiten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Dienstag, dem 05.05.2015 waren 35 Schüler der 2. Klassen, der “Wolfgang-Rosenthal-Grundschule“ Thallwitz in der Stadtbibliothek Wurzen zu Gast um gemeinsam mit Bibliothekarin Gabriele Kraft auf Zeitreise zu gehen. Nach einem Zwischenstop bei Toko in der Steinzeit, ging es über die Ritter des Mittelalters bis in die Gegenwart. Die Kinder hatten viel Spaß daran die Zeit in verschiedenen Zusammenhängen zu betrachten und sich Gedanken über die Zukunft zu machen. Den Abschluss bildete eine Bibliothekseinführung und sie freuen sich darauf, bald wieder die Bibliothek zu besuchen.

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der erste Vorlesenachmittag der Stadtbibliothek am 27.04.15 war ein voller Erfolg. Die Kinder lauschten spannenden Geschichten, die von unserer Lesepatin Heidrun Schramm kindgerecht und unterhaltsam erzählt wurden. Auf vielfältige Art und Weise regte sie die Fantasie der Kinder an und bezog sie in die Gestaltung des Vorlesenachmittages ein. Den Kindern, Eltern und Großeltern gefiel es und die Zeit verging wie im Flug.

Freut euch beim nächsten Mal auf weitere spannende Abenteuer am 29.Juni 2015 um 15:30 Uhr in der Stadtbibliothek.

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Donnerstag, dem 26.04.15, stellte der deutsch-isländische Autor Kristof Magnusson in der Stadtbibliothek seine „Gebrauchsanweisung für Island“ vor. Warum Isländer oft Depressionen haben, das Schwimmbad in Island zur Volkskultur gehört, die Isländer total technikbegeistert sind, diese und viele andere Fragen beantwortete er auf humorvolle und kundige Art und Weise dem interessierten Publikum.

Als Glücksfall erwies sich die Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Muldental, die im Vorfeld die Werbung für die Veranstaltung übernahm und Teilnehmer ihrer im Sommer stattfindenden Islandreise eingeladen hatte. Es war ein kurzweiliger, unterhaltsamer und interessanter Abend, der bei den 80 Besuchern die Lust auf ein Kennenlernen dieses jüngsten Landes der Erde weckte.